Studie: Kann Dampf Viren inaktivieren?

Steamery präsentiert Studienergebnisse über die Auswirkungen der Wärmeübertragung durch Dampf auf Viren – Gibt es eine Möglichkeit, wie Dampf Viren inaktivieren kann und ist er daher ein gutes Werkzeug in Ihrem Haushalt, um eine Ausbreitung zu verhindern?
Wir werden derzeit häufig bezüglich der Hitze von Dampf gefragt und ob sie Viren auf Kleidung inaktivieren kann. Viele Menschen wissen bereits, dass Dampf tatsächlich Bakterien inaktiviert. Deshalb haben wir uns entschlossen, die Relation von Wärmeübertragung durch Dampf von unseren Steamern und der Inaktivierung von Viren zu untersuchen. Aus diesem Grund haben wir uns an RISE (Research Institutes of Sweden), eines der größten europäischen Forschungsinstitute, gewandt, um die Tests durchführen zu lassen.

Wie der Test durchgeführt wurde

Zusammen mit RISE haben wir beschlossen, die Tests an Handschuhen durchzuführen. Handschuhe sind, genau wie unsere Hände, häufig Viren und Bakterien ausgesetzt. RISE führte den Test an Baumwoll-, Ski- und Lederhandschuhen durch. Das RISE-Forschungsteam führte zwei verschiedene Arten von Tests mit zwei verschiedenen Methoden durch.

Methode 1: Das RISE-Forschungsteam dämpfte die Handschuhe fünf Minuten lang im Freien auf einer glatten Oberfläche.
Methode 2: Um die Hitze des Dampfs zu isolieren und in einer kürzeren Zeitspanne (eine Minute) höhere, gleichmäßigere und anhaltende Temperaturen zu erreichen, dämpfte das RISE-Forschungsteam die Handschuhe in einem Steamery Heat Protection Bag (Hitzeschutzbeutel, Zubehör für Cirrus No. 2, der normalerweise verwendet wird, um Verbrennungen zu vermeiden).

Laden Sie hier den vollständigen Bericht mit Grafiken, einer Liste der getesteten Viren, einer detaillierten Beschreibung der Testmethoden und allen Fakten herunter.

Testergebnisse

  • Methode Nr. 1 zeigte einen einigermaßen zufriedenstellenden Effekt bei der Reduzierung von Viren, aber es war nicht möglich festzustellen, ob sie vollständig inaktiviert waren, da die Hitze kein Inaktivierungsniveau erreichte.

  • Methode Nr. 2, das Dämpfen der Handschuhe in einem Steamery Heat Protection Bag (Hitzeschutzbeutel) zeigte, dass 99,99 % der untersuchten Viren inaktiviert wurden.

  • Bitte beachten Sie, dass:
  • unsere Steamer und Heat Protection Bags ursprünglich nicht dafür ausgelegt sind, von Verbrauchern so verwendet zu werden, wie sie während des von RISE durchgeführten Experiments verwendet wurden. Wie in Methode Nr. 2 nachgewiesen wurde, kann Dampf jedoch tatsächlich Viren inaktivieren.

  • nach einer Minute Dämpfen im geschlossenen Heat Protection Bag die Temperatur des Dampfes im Hitzeschutzbeutel ca. 100 °C beträgt. Nicht alle Kleidungsstücke und Materialien vertragen diese Hitze. Stellen Sie daher vor dem Dämpfen sicher, dass Ihr Kleidungsstück dieser Hitze standhält.

  • Wichtig: Wenn Sie die Produkte wie im Experiment verwenden möchten, erfolgt dies auf eigenes Risiko. Aus dem Heat Protection Bag kann heißer Dampf austreten. Wenn Sie zu Hause einen Handschuh haben, empfehlen wir Ihnen, diesen an der Hand zu tragen, die den Steamingknopf drückt, um zu verhindern, dass Sie sich an dem Dampf verbrennen.


Hier können Sie die gesamte RISE-Studie herunterladen.

Verwandte Product

Cirrus No.2 Steamer – Rosa Cirrus No.2 Steamer – Rosa
Cirrus No.2 Steamer – Rosa
$ 112
Bestseller
Cirrus No.2 Steamer – Blau Cirrus No.2 Steamer – Blau
Cirrus No.2 Steamer – Blau
$ 112
Hitzeschutzhandschuh Hitzeschutzhandschuh
Hitzeschutzhandschuh
$ 12
Cirrus No.1 Steamer – Schwarz Cirrus No.1 Steamer – Schwarz
[no available option to select]
Cirrus No.1 Steamer – Schwarz
$ 80

Lesen Sie Mehr


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erfahren Sie mehr zu Neuigkeiten oder Angeboten und werden Sie gemeinsam mit uns zum Experten für Kleiderpflege.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät für diese Zwecke einverstanden Ihre Nutzung zu bewerten.